Neue Mieter im Carlswerk Köln: Die Alte Wickelei entwickelt sich

Das Carlswerk in Köln wird inzwischen seit fast zehn Jahren von BEOS verwaltet. In dieser Zeit hat sich einiges getan, das alte Industrieareal ist inzwischen ein moderner Gewerbecampus geworden. In 2016 startete der Umbau  der Alten Wickelei zu Büroloft-Flächen und ist bereits voll vermietet.

Im Dezember 2016 bezog die Firma DATAGROUP rund 1.650 Quadratmeter Büro- und Terrassenflächen. Als einer der führenden deutschen IT-Dienstleister konzipiert, implementiert und betreibt das Unternehmen Business-Applikationen und IT-Infrastrukturen.

 Im März 2017 zog Pro Sky auf etwa 773 Quadratmetern Büro- und Lagerflächen ein. Das Unternehmen, das neben seinem neuen Sitz im Kölner Carlswerk auch Büros in Paris, Zürich und São Paulo hat, organisiert weltweit Flugreisen aller Art für Gruppen und VIPs.

Im März werden weitere Flächen an ihre neuen Mieter übergeben: Das Marketing-Unternehmen Wunderman, eine führende globale Digital-Agentur, bezieht etwa 426 Quadratmeter Büroflächen. Wunderman bietet ein breites Spektrum an Marketing-, Kommunikations- und Digital-Dienstleistungen.

Das Schauspiel Köln, das bereits im Depot des Carlswerks einen Theatersaal mit zwei Bühnen und Platz für insgesamt 800 Zuschauer betreibt, holt nun auch seinen Intendanten an den Standort. Zusammen mit seinem Team bezieht Stefan Bachmann demnächst rund 450 Quadratmeter Büroflächen in der Alten Wickelei.

Die Vielfalt der neuen Mieter passt optimal zum Branchenmix im Carlswerk. BEOS freut sich, die vier in Köln begrüßen zu dürfen!

Teilen